Nächstes Konzert

27. November 2022, 17:00 Uhr
Pasquart Kirche Biel

3. Dezember 2022, 18:30 Uhr
Heiliggeistkirche Bern

4. Dezember 2022, 17:00 Uhr
Stadtkirche Thun


Solistin:
Elea Nick (Violine)

Leitung:
Ingo Becker


E. Grieg:
Vorspiel zu "Peer Gynt", op.23

J. Sibelius:
Violinkonzert d-moll, op.47

E. Grieg:
Norwegische Tänze, op.35

 

Billette
Fr 30.- / Fr 20.- reduziert
bis 16 Jahre und Gönner gratis

Abendkasse

Elea Nick (Violine)

«Junge Solistin reisst Publikum zu Beifallsstürmen hin. Elea Nick spielt das Violinkonzert von Tschaikowsky in der Zürcher Tonhalle mit einer unbändigen ansteckende Energie.» (Tagesanzeiger)

Elea Nick wurde am 9. August 1999 in Zürich in eine Musikerfamilie geboren. Ab 2007 besuchte sie die Talentklasse von Jörg Hofmann in Freiburg in Breisgau. Als jüngste Studentin an der Hochschule der Künste in Zürich (ZHdK) wurde Elea Nick 2012 in die Meisterklasse von Prof. Zakhar Bron aufgenommen. 2021 hat Elea Nick sowohl den Bachelor of Art Kalaidos FH in Musik mit Vertiefung Klassik, Hauptfach Violine bei Professor Zakhar Bron als auch den Bachelor of Arts UZH in Sozialwissenschaften, Hauptfach Politikwissenschaften erfolgreich abgeschlossen. Seit September 2022 studiert sie an der Escuela Superior de Música Reina Sofía den Master of Performance bei Professor Zakhar Bron. Zudem studiert sie Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und Politikwissenschaften an der Fernuniversität Hagen.

https://www.eleanick.ch